Skip to main content

PP3DP UP! Mini

PP3DP UP! MiniDer PP3DP UP! Mini ist der Benutzerfreundlichste 3D Drucker unter den getesteten Geräten. Nachdem er ausgepackt war, dauerte  es gerade mal eine halbe Stunde bis das erste kleine Testobjekt fertig gedruckt war. Als Filament kommt ABS zum Einsatz welches auch ein beheizbare Druckplattform benötigt. Nach Angaben soll auch PLA verwendbar sein, wurde in diesem Test jedoch nicht berücksichtigt. Die Software ist ruck zuck installiert und leicht verständlich aufgebaut. Bevor gedruckt werden kann muss nur die filamentspule angebracht werden und der filament Faden nach oben zum Extruder geführt werden. Danach eine Polycarbonat platte von oben auf die Druckplattform schieben und schon ist das Gerät einsatzbereit.

Druckqualität beim PP3DP UP! Mini

Der vom Gerätehersteller vorgeschlagene Abstand zwischen Extruder und Heizplatte beträgt 0,2mm. In dieser Einstellung begannen sich die Ecken nach oben zu wölben, auch bekannt als „Warp Effect“. Nachdem der Abstand manuell verringert wurde, sodass nur noch ein Blatt Papier dazwischen passte, war das Problem behoben und der PP3DP UP! Mini brachte saubere Druckergebnisse hervor. Wählbar ist zwischen normaler und hoher Auflösung der Druckobjekte.

Druckdauer des PP3DP UP! Mini 

Die Aufwärmphase beträgt 5 Minuten und somit im Mittelfeld aller getesteten 3D Drucker. Die Qualität im normalen Druckmodus lässt zu wünschen übrig, darum wurde ein Trinkbecher in der höchstmöglichen Qualitätsstufe gedruckt. Dafür benötigte er 110 Minuten und lieferte ein gutes Ergebniss mit sauberen Kanten. Einzig der Rand auf der Druckplatte musste nachträglich entfernt werden, so wie bisher bei jedem 3D Drucker.

Fazit des PP3DP UP! Mini

Für gelegentliche 3D Drucke ist der PP3DP! UP Mini eine gute Alternative zu hochpreisigen 3D Druckern. Störend waren die Plastik Reste auf der Polycarbonat Platte der Druckplattform. Nach ein paar Feineinstellungen, wie der Abstand vom Extruder zur Druckplatte, kamen ganz gute Ergebnisse heraus und daher ist der PP3DP UP! Mini eine Bereicherung für jeden technikaffinen Haushalt.

Technische Details:

Druckbare Objektgrösse: 12x12x12cm

Druckmaterialien: ABS Filament ( Nach Hersteller auch PLA möglich)

Gewicht: 5kg

Betriebssystem: Windows Vista, 7, 8/8.1 (32&64bit), Mac OSX 10.7 oder höher.

Auf Filament für 3D Drucker finden Sie das passende Filament für dieses Gerät

Preis prüfen bei:

Zu Amazon

 

Zu Saturn

 

Diese Seiten könnten Sie auch interessieren

Der Allrounder – Ultimaker 2 rockt die Branche!

Die Favoriten unserer Website-Besucher 

Der sparsame 3D Drucker – XYZprinting  da Vinci 1.0

Formlabs Form 1+ – Drucken mit flüssigem Harz

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...