Skip to main content

FreeSculpt EX1-Plus

Freesculpt EX1-PlusDer Freesculpt EX1-Plus sieht auf den ersten Blick aus, wie eine Plastikbox aus der Haushaltswarenabteilung. Der erste Eindruck ist nicht immer der Entscheidende, doch in diesem Fall bestätigen sich die Erwartungen in der beiliegenden Software. Diese ist unübersichtlich und überladen. Die Berechnung von einfachen Druckobjekten dauerte etwas länger als bei anderen Geräten. Verarbeiten kann der Freesculpt EX1-Plus sowohl ABS als auch PLA Filament. Das Gerät ist Betriebsfertig und kann sofort angeschlossen werden. Nerviges anbringen von Zusatzteilen entfällt bei diesem Modell . Dafür muss bei der Kalibrierung die Druckplatte mit vier Stellschrauben eingestellt werden. Vergleichbare Geräte in dieser Preisklasse erledigen das schon automatisch.

Druckqualität beim FreeSculpt EX1-Plus

Die kleinste druckbare Schichtdicke ist auf 0,15 Millimeter begrenzt und daher weit hinter anderen getesteten Geräten bei denen die kleinste Schichtdicke 0,1 Millimeter ist. Das geht auf kosten der Qualität und Druckobjekte müssen im nachhinein nachgeschliffen werden um Fransen und Überstände von filament Resten zu entfernen.

 

 

Druckdauer des FreeSculpt EX1-Plus

Aufgrund der höheren Schichtdicke könnte man meinen, dass die Druckobjekte auch schneller fertig werden. Fehlanzeige, einen simplen Trinkbecher hat der Freesculpt EX1-Plus erst nach 2 Stunden 30 Minuten fertig gestellt. Somit ist das Gerät auch das langsamste unter den getesteten 3D Druckern.Die aufwendige Nachbehandlung des Bodens und der herausstehenden Fransen nicht einberechnet.

 

Fazit des FreeSculpt EX1-Plus

Im Vergleich zu den anderen Test Geräten schnitt der Freesculpt EX1-Plus am schlechtesten ab und enttäuschte auf ganzer Linie. An der Kalibrierung der Druckplatte mit Stellschrauben merkt man schnell, dass der Freesculpt EX1-Plus zu den Pionieren im unteren Preissegment zählte und sich gegen die neueren Modelle nicht behaupten kann. Das Gerät erweist sich für die dargebotene Druckqualität als zu teuer und überholt.

Technische Details:Freesculpt EX1-Plus

Druckbare Objektgrösse: 22,5x15x14,5cm

Druckmaterialien: ABS und PLA Filament

Gewicht: 13kg

Betriebssystem: Windows XP/Vista/7, Mac OS X

Auf Filament für 3D Drucker finden Sie das passende Filament für dieses Gerät

Erhältlich bei:

[su_button url=“https://3d-drucker-test.eu/www.amazon.de/freesculpt-ex1-plus“ target=“blank“ background=“#ecdd2e“ color=“#020202″ size=“4″ icon=“icon: shopping-cart“ icon_color=“#040303″ text_shadow=“0px 0px 0px #000000″]Zu Amazon[/su_button]

 

Diese Seiten könnten Sie auch interessieren

3D Drucker Vergleich – Alle Geräte in der Tabelle

Neuheiten im 3D Druck – Trends und Erfindungen

Der Allround 3D Drucker – XYZprinting  da Vinci 1.0