Skip to main content

3D Druck Verfahren

Es gibt mittlerweile verschiedene Möglichkeiten ein Objekt mit einem 3D Drucker herzustellen. Die Technik schreitet immer weiter voran und somit ist es mittlerweile sogar möglich, Objekte aus Glas herzustellen.

Welche 3D Druck Verfahren gibt es?

Da wäre der Pulverschichtdruck, bei dem Schicht für Schicht Pulver aufgetragen und mit Bindungsmaterial gehärtet wird. Tintenstrahldruckköpfe drucken mit Hilfe eines Binders das Objekt in das gipsartige Pulver, welches nach Beendigung des Drucks einfach abgebürstet wird.

Zum anderen gibt es das SLA Verfahren, bei dem UV sensitiver Harz mit einem Laser erhärtet wird. SLA 3D Drucker mit Testberichten finden Sie auf der Seite: SLA 3D Drucker im Vergleich.

Zu dem SLA Verfahren gibt es auch das DLP Verfahren welches dem SLA ziemlich ähnlich ist, aber anstatt eines Lasers, einen Beamer benutzt. Der Vorteil gegenüber eines Lasers ist die gleichmässige Härtung einer kompletten Schicht. Nachteil ist, dass DLP 3D Drucker langsamer als SLA 3D Drucker sind.

Das FDM Verfahren ist das wohl bekannteste Druckverfahren bei 3D Druckern. Meist wird Kunststoff-Filament über eine Laufrolle in den Extruder geschoben und am Hotend zum schmelzen gebracht. Der Flüssige Kunsstoff wird dann Schicht für Schicht aufgetragen und somit ein 3D Objekt geformt. Auch bekannt unter dem Namen Fused Deposition Modeling.

Gibt es ein 3D Druck Verfahren zum Glas drucken? 

3D Druck VerfahrenEs scheint unglaublich, doch Forschern aus dem Massachusetts Institute of Technology (MIT) ist es gelungen, Vasen aus Glas zu drucken. Wenn man bedenkt, dass die Übergangstemperatur bei Glass, von Fest zur Schmelze mehr als 600 °C beträgt, wird einem klar welche Temperaturen ein 3D Drucker dieser Art aushalten muss. Der 3D Drucker verfügt über eine Schmelzkammer über dem Extruder und ist von Innen mit hitzebeständigem Keramik ummantelt. Nur so können diese gewaltigen Temperaturen ausgehalten werden. Den ausführlichen Bericht zu diesem innovativen 3D Druck Verfahren finden Sie auf Yellingnews.com

Bleibt abzuwarten was die Forscher noch alles erfinden werden. Auch die Entwicklung an einem Fleisch-Druck-Verfahren ist in vollem Gange. Wann das aber einsatzbereit ist, steht noch in den Sternen.

 

Weitere Themen über 3D Drucker und Innovationen 

 


Ähnliche Beiträge

3D Druckmodell Suchmaschine ifind3d

Jetzt ist es soweit, nach gut anderhalb Jahren hat der niederländische Reseller von 3D Druckern, 3D Ninja, eine Betaversion seiner Suchmaschine herausgebracht. Dabei geht es hauptsächlich um 3D Druckmodelle. Über 70% der online Bibliotheken sind mit der Suchmaschine verbunden und nun kann jeder aus einer riesigen Auswahl an Druckmodellen sein Lieblingsobjekt suchen und herunterladen. Dabei […]

3D Grundrissplaner Software

Grundrissplaner ohne Software Vorkenntnisse Für jene, die schon immer nach einer einfach zu handhabenden Grundrissplaner/ Raumplaner Software gesucht haben, werden im Software Programm TurboCAD Pro Platinum 2016 fündig werden. Bisher war es so, das sich derartige Programme nicht unbedingt damit rühmen konnten, leicht verständlich und damit leicht zu erlernen sind. Mit diesem Grundriss- und Raumplaner […]

Social 3D – Interessante Plattformen rund um den 3D Druck

Einsteiger, aber auch erfahrene Anwender von 3D Druckern treffen sich gern in Gruppen, um die ein oder anderen Probleme und Lösungen zu diskutieren. Wir möchten hier ein paar dieser Plattformen vorstellen. Facebook Fanpage von iGo3D Über 4500 likes hat die Facebook Fanpage von dem 3d drucker händler iGo3D. Das sind nicht wenig und der Grund […]

Onlineshop Nodna für Zubehör und Ersatzteile

An dieser Stelle möchte ich Ihnen mal einen Onlineshop vorstellen, bei dem ich selbst Ersatzteile und Zubehör bestelle. Es ist ein noch relativ unbekannter Onlineshop, der sich hauptsächlich Roboterkomponenten gewidmet hat. Trotzdem findet man so reichlich Zubehör, auch für 3D Drucker. Was ist Nodna und was kann man dort kaufen? Der Onlineshop Nodna bietet fast […]