Skip to main content

3D Druck Verfahren

Es gibt mittlerweile verschiedene Möglichkeiten ein Objekt mit einem 3D Drucker herzustellen. Die Technik schreitet immer weiter voran und somit ist es mittlerweile sogar möglich, Objekte aus Glas herzustellen.

Welche 3D Druck Verfahren gibt es?

Da wäre der Pulverschichtdruck, bei dem Schicht für Schicht Pulver aufgetragen und mit Bindungsmaterial gehärtet wird. Tintenstrahldruckköpfe drucken mit Hilfe eines Binders das Objekt in das gipsartige Pulver, welches nach Beendigung des Drucks einfach abgebürstet wird.

Zum anderen gibt es das SLA Verfahren, bei dem UV sensitiver Harz mit einem Laser erhärtet wird. SLA 3D Drucker mit Testberichten finden Sie auf der Seite: SLA 3D Drucker im Vergleich.

Zu dem SLA Verfahren gibt es auch das DLP Verfahren welches dem SLA ziemlich ähnlich ist, aber anstatt eines Lasers, einen Beamer benutzt. Der Vorteil gegenüber eines Lasers ist die gleichmässige Härtung einer kompletten Schicht. Nachteil ist, dass DLP 3D Drucker langsamer als SLA 3D Drucker sind.

Das FDM Verfahren ist das wohl bekannteste Druckverfahren bei 3D Druckern. Meist wird Kunststoff-Filament über eine Laufrolle in den Extruder geschoben und am Hotend zum schmelzen gebracht. Der Flüssige Kunsstoff wird dann Schicht für Schicht aufgetragen und somit ein 3D Objekt geformt. Auch bekannt unter dem Namen Fused Deposition Modeling.

Gibt es ein 3D Druck Verfahren zum Glas drucken? 

3D Druck VerfahrenEs scheint unglaublich, doch Forschern aus dem Massachusetts Institute of Technology (MIT) ist es gelungen, Vasen aus Glas zu drucken. Wenn man bedenkt, dass die Übergangstemperatur bei Glass, von Fest zur Schmelze mehr als 600 °C beträgt, wird einem klar welche Temperaturen ein 3D Drucker dieser Art aushalten muss. Der 3D Drucker verfügt über eine Schmelzkammer über dem Extruder und ist von Innen mit hitzebeständigem Keramik ummantelt. Nur so können diese gewaltigen Temperaturen ausgehalten werden. Den ausführlichen Bericht zu diesem innovativen 3D Druck Verfahren finden Sie auf Yellingnews.com

Bleibt abzuwarten was die Forscher noch alles erfinden werden. Auch die Entwicklung an einem Fleisch-Druck-Verfahren ist in vollem Gange. Wann das aber einsatzbereit ist, steht noch in den Sternen.

 

Weitere Themen über 3D Drucker und Innovationen 

 


Ähnliche Beiträge

5 Dinge, die Sie nie mit einem 3D Drucker tun sollten

3D Drucker können tolle Dinge herstellen und unser Leben vereinfachen. Aber es gibt ein paar Dinge, die Sie nie mit einem 3D Druck tun sollten. Korrigieren Sie nie ein gelöstes Druckobjekt! Viele haben die Erfahrung sicherlich schon gemacht. Man startet den Druckvorgang und lässt den Drucker wie gewohnt laufen. Nacch etwa 30 Minuten löst sich […]

Haftspray – Was tun, wenn das Druckobjekt nicht haftet?

Das wohl schlimmste Szenario für einen 3D Guru ist, wenn sich das Druckobjekt von der Druckplatte löst. Besonders ärgerlich, wenn schon eine halbe oder ganze Stunde Druckzeit vergangen ist. Um diesen Ärger zu vermeiden, möchte ich euch heute 3 Methoden vorstellen, mit denen man Haftung auf die Druckplatte bekommt. Haarspray auf die Druckplatte sprühen Das […]