Skip to main content

3D Drucker Fleisch

Wer kennt das nicht? An einem schönen lauen Sommerabend zusammen mit der Familie den Grill anzuschmeissen. Aber was kommt denn nun alles auf den Grill? Während es für die Damen auch mal gegrilltes Gemüse oder etwas Grillkäse sein darf möchte ein Grossteil der Herren ein ordentliches Steak drauf haben. Ob vom Schwein, vom Rind oder vom Huhn die Auswahl beim Metzger um die Ecke oder auch in der Fleischtheke im Supermarkt ist groß.

Aber ist denn überhaupt genug Fleisch für alle da?

Im weltweiten Vergleich liegen die Deutschen im Fleischkonsum recht hoch. Das hat zur Folge, dass mit Tieren aus würdiger Haltung nicht für ausreichend Nachschub an Fleisch gesorgt werden kann. So gibt es Massentierhaltungen, mit nicht würdigen Lebensbedingungen für die Tiere. Dabei wollen die Menschen doch in Sachen Umweltfreundlichkeit immer weiter voran kommen. Aber gibt es eine Lösung und heißt diese vielleicht 3D Drucker?

3D Drucker Fleisch

Bei der Tierhaltung wird ein Treibhausgas namens Methan freigesetzt, welches 20 bis 30 mal stärker ist als Kohlenstoffdioxid. Das schadet unserer Umwelt und kann so auf Dauer nicht weiter gehen. Nun dibt es eine ganz neue Variante, die helfen soll. Diese heißt 3D gedrucktes Fleisch. Ein Produkt, welches auf pflanzlicher Basis hergestellt wird und somit ganz im Sinne des Tier und Umweltschutzes steht. Beim Prozess des Druckens werden spezielle Mikrofilamente erzeugt. Diese fadenförmigen Proteinstrukturen versuchen nachzuahmen, was sich in den Muskeln bei z.B. Hühnern befindet. Natürliche Inhaltsstoffe z.B. Proteine aus Getreide oder Gemüse, werden kombiniert und zu einem 3D Druck mit einer speziellen Maschine zusammengefügt.

Viele Menschen sind mittlerweile bereit, etwas für den Tier und Umweltschutz zu tun, wollen aber nicht unbedingt auf Fleisch verzichten. Daher begannen Forscher nach Alternativen zu suchen. Etwas sicheres, gesundes, etwas basierend auf pflanzlicher Basis und etwas was trotzdem nach Fleisch schmeckt.


Ähnliche Beiträge

Die Pistole aus dem 3D Drucker

Unglaublich, aber wahr, der Waffenhersteller solid Concepts hat als erstes Unternehmen eine Waffe mit einem 3D Drucker hergestellt. Bei dem Verfahren wird mittels eines Lasers ein Metall-Kunststoffpulver-Filament schichtweise verschmolzen. die einzelnen Teile werden so Stück für Stück, wie bei einer echten Waffe ausgedruckt und später normal zusammengeschraubt.

Die 8 neuesten 3D Druck Materialien

Die neuen Materialien und Filamente des 3 D Druckes Der 3D – Druck hat in der modernen Welt einen enormen Beliebtheitsgrad erworben. So werden neben kleinen Gegenständen nun auch Minifiguren von einzelnen Personen nachgemacht,und 1:1 hergestellt. Neuerdings sind mehr als acht weitere Materialien auf dem weiten Markt der Industrie. Ein echter Fortschritt hinsichtlich dieser Thematik, […]

5 Dinge, die Sie nie mit einem 3D Drucker tun sollten

3D Drucker können tolle Dinge herstellen und unser Leben vereinfachen. Aber es gibt ein paar Dinge, die Sie nie mit einem 3D Druck tun sollten. Korrigieren Sie nie ein gelöstes Druckobjekt! Viele haben die Erfahrung sicherlich schon gemacht. Man startet den Druckvorgang und lässt den Drucker wie gewohnt laufen. Nacch etwa 30 Minuten löst sich […]



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *