Skip to main content

Die Pistole aus dem 3D Drucker

Unglaublich, aber wahr, der Waffenhersteller solid Concepts hat als erstes Unternehmen eine Waffe mit einem 3D Drucker hergestellt. Bei dem Verfahren wird mittels eines Lasers ein Metall-Kunststoffpulver-Filament schichtweise verschmolzen. die einzelnen Teile werden so Stück für Stück, wie bei einer echten Waffe ausgedruckt und später normal zusammengeschraubt.

Kann die Pistole aus dem 3D Drucker schiessen?

Die Pistole sieht später nicht nur wie eine echte Waffe aus, sondern ist voll einsatzfähig und wird von der besagten Firma verkauft. dieses Verfahren ist enorm, da bei einem Pistolenschuss enorme Kräfte walten und sogar normale gezogene Stahlläufe unter umständen zerbersten können. Das ein Material aus dem 3D Drucker diese belastungen aushält, ist phänomenal.

Der Lauf dieser Pistole soll nach Angaben einen Druck von 20000 psi aushalten und übertrifft damit herkömmlichen Stahl. Da das Unternehmen eine gültige License zur Herrstellung von Waffen hat, ist es ihnen überlassen, wie die einzelnen Komponenten hergestellt werden. Diese Waffe wurde aus insgesamt 33 ausgedruckten Teilen hergestellt und im späteren verlauf nicht nachbehandelt oder bearbeitet. Der verwendete 3D Drucker besitzt den Namen EOS M280 und ist bisher noch nicht für den Heimgebrauch verfügbar.

Die 3D Druck Pistole in die Hände von Terroristen?

Stellt sich nur die Frage, was passiert, wenn das Filament bzw. der Laserdrucker in die Hände von versierten 3D Druck Tüftlern gerät und diese Waffen innerhalb weniger Tage herstellen können. Was, pistole aus dem 3d druckerwenn Terroristen komplexe Waffen am Fliessband drucken können? Grenzkontrollen wären da überflüssig, da die Maschinengewehre wenige Tage vor den Anschlägen einfach ausgedruckt werden. Eine Waffenkennummer gibt es auch nicht, sodass kein Besitzer ermittelt werden kann.

Lesen Sie im Buch Terrorismus – Schuld der Religionen? weitere Fakten, unter anderem auch, was der Koran über die Taten der ISIS sagt, bzw. unterstützt. Technische  Errungenschaften sind gut und vereinfachen unser Leben. Dennoch, ich glaube, Waffen aus dem 3D Drucker braucht die Welt nicht, da es völlig überflüssig ist, so etwas herzustellen.

Schmuck aus dem 3D Drucker >


Ähnliche Beiträge

3D Investment mit Potenzial

Neben dem 3D Druck pflege ich noch ein weiteres Hobby (manche nennen es Laster). Genauer gesagt, geht es um Trading und Börsenhandel. Da liegt es für mich als Trader natürlich nicht fern, den 3D Drucker Markt unter die Lupe zu nehmen und die ein oder anderen Aktien zu lokalisieren, die in Zukunft gute Rendite bringen […]

UV Aushärtekammer im Vergleich – UV Licht zum Aushärten

Wer einen SLA-3D Drucker besitzt braucht eine Aushärtekammer, denn man muss die 3D Objekte optimal aushärten, ansonsten können Risse entstehen oder die Teile verlieren an Widerstandsfähigkeit. Eine solche Kammer zum Aushärten lohnt sich auf jeden Fall, denn dadurch ist eine optimale Aushärtung gewährleistet und das Druckobjekt erhält eine optimale Härte. XYZprinting Curing Chamber Aushärtekammer Die […]

DLP Drucker für Einsteiger

Envision TEC ist ein privates Unternehmen. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 2002 vom derzeitigen Besitzer Al Siblani, einen libanesichen Immigranten. Dieser kam in die Vereinigten Staaten, um seine Hochschulausbildung abzuschließen. Im Jahr 1996 entschloss sich Siblani, seine eigenen 3D-Druckmaschinen mit neuartigen mit neuartigen Ideen zu entwickeln. Hartze in Objekte zu härten. Sein erstes Patent […]



Kommentare

Schmuck aus dem 3D Drucker – Ist das wirklich möglich? 07/03/2015 um

[…] Die Pistole aus dem 3D Drucker > […]

Antworten

Der da vinci junior kommt – Was kann der kleine Bruder? 25/04/2015 um

[…] Die Pistole aus dem 3D Drucker > […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *